Thomas Kenyeri /
Allgemein /
15.04.2424

Trend #5 – Multi-Touchpoint Strategien für eine immersive Brand Experience 

Wie Event-Entscheidungen aufgrund von Daten getroffen werden und wie Daten dabei helfen die Eventbranche zu revolutionieren, habe ich euch im Trend #4 erklärt. Im Trend Nummer 5 geht es im Multi-Tochpoint Strategien. 

Den ganzen Report mit allen 10 Trends kannst du dir HIER runterladen. 

Live-Erlebnisse sind stark im Kommen in der Costumer Journey 

Stell dir vor, du bist in einem Brand Store in der Stadt, die speziell für deine Lieblingsmarke gestaltet wurde. Du tauchst in ein Erlebnis ein, das dich durch Online-Mehrwert zum Scannen von QR-Codes motiviert. Jeder Scan enthüllt eine neue Ebene der Interaktion, jede Ecke birgt eine überraschende Entdeckung. Willkommen in der Zukunft des Einkaufens – eine Welt, in der immersive Shopping-Erlebnisse und Multi-Touchpoint-Strategien nicht nur die Art und Weise revolutionieren, wie wir einkaufen, sondern auch, wie wir Marken erleben.  

Was ist eine Multi-Touchpoint-Strategie in der Brand Experience? 

1. Immersive Shopping-Erlebnisse im „War for Eyeballs

In einer Zeit, in der Aufmerksamkeit die wertvollste Währung ist, gewinnen immersive Shopping-Erlebnisse an Bedeutung. „Commercetainment„, eine Mischung aus E-Commerce und Entertainment, ist dabei ein Schlüsselkonzept. Wie Samsungs „Black Weeks“ zeigen, kann die richtige Kombination aus Gamification, Storytelling und Live Brand Experience die Conversion Rate signifikant steigern. Laut einer Studie von Shopify stiegen die Conversion Rates um bis zu 30%, wenn interaktive Elemente in den Einkaufsprozess integriert wurden (Shopify, 2023).  

2. Multi-Touchpoint-Strategien und Hyperlocation

Das moderne Einkaufserlebnis beschränkt sich nicht mehr auf einen einzigen Touchpoint. Stattdessen interagieren Kund*innen mit Marken über verschiedene Plattformen und Kanäle. Um diese Strategien für deine Marke zu nutzen, beginne mit der Identifizierung der relevantesten Plattformen für dein Publikum. Nutze TikTok für kreative und virale Inhalte, um eine breite Zielgruppe zu erreichen. Facebook und Instagram sind ideal, um tiefere Interaktionen und Geschichten zu erzählen. LinkedIn kann genutzt werden, um Fachwissen und Glaubwürdigkeit aufzubauen. Ergänze dies durch Offline-Touchpoints wie Influencer Events, Brand Fantreffen, Limited Edition Products Präsentationen, Produkt Workshops uvm., um ein ganzheitliches Markenerlebnis zu schaffen.  

Herausforderungen und Lösungen 

Eine Herausforderung bei der Implementierung von Multi-Touchpoint-Strategien ist die Konsistenz der Markenbotschaft über alle Plattformen hinweg. Die Lösung liegt in der Entwicklung einer integrierten Brand Experience Strategie, die sicherstellt, dass jede Interaktion mit der Marke nahtlos und kohärent ist.  

Was bedeutet das für deine Marke?  

Die Zukunft des Markenerlebnisses ist nicht nur eine Frage der Technologie, sondern auch der Kreativität und der Fähigkeit, Kund*innen auf mehreren Ebenen anzusprechen. Indem du deine Marke über verschiedene Touchpoints und durch immersive Erlebnisse präsentierst, schaffst du nicht nur einen Mehrwert für deine Kund*innen, sondern baust auch eine langfristige Bindung auf. 

Wenn du genau wissen willst, welche anderen Trends wir für 2024 als wichtig ansehen, lade dir hier den kompletten Event & Brand Experience Report herunter: 

JETZT HERUNTERLADEN

Autor

Thomas Kenyeri
Thomas Kenyeri